Gemeinschaftlich
Leben & Wohnen

Eigene Ziele, gemeinsam verwirklichen Eigene Ziele, gemeinsam verwirklichen Eigene Ziele, gemeinsam verwirklichen Eigene Ziele, gemeinsam verwirklichen Eigene Ziele, gemeinsam verwirklichen Eigene Fähigkeiten, gemeinsam nutzen Eigene Kinder, in Gemeinschaft großziehen Eigene Küche, gemeinsam essen Eigene Entscheidung, gemeinsam finden

Unsere Projekte

Die i3-Community© erfreut sich einer ständig wachsenden Mitgliederzahl. Längst nutzen neben Wohnprojektgruppen auch Gemeinden und Vertreter der Wohnungswirtschaft das Wissen und die Erfahrung aus zahlreichen von der BauWohnberatung erfolgreich realisierten Wohn- und Quartiersprojekten.

i3-Projekte können überall entstehen, wo geeignete Quartiere, Grundstücke oder auch Bestandsgebäude sich anbieten. Die Vorteile von i3 kommen besonders zur Geltung, wo Gemeinden ihre passgenauen Lösungen unter Mitwirkung ihrer Bürgerschaft suchen oder größere Gruppen ganz individuellen Vorstellungen vom Wohnen in Gemeinschaft zügig und nachhaltig zu realisieren suchen. Dabei können mit der BWK und ihrem Team von Kompetenzpartnern die Chancen einer zielgerichteten Umsetzung mit einer gut durchdachten Rechts- und Finanzierungsform genutzt werden.

  • Sie möchten für Ihre Gemeinde eine innovative Lösung für eine zukunftsorientierte Entwicklung bestehender oder auch neuer Stadt- oder Ortsquartiere zusammen mit den bestehenden / künftigen Bewohner*innen angehen?
  • Sie suchen für Ihr Wohnbauunternehmen externe Unterstützung bei der Entwicklung und Begleitung von Quartierserneuerungen, Konzeption von Neubauquartieren, Steuerung von Beteiligungsprozessen mit der Bewohnerschaft?
  • Sie sind bereits eine Gruppe, haben ein geeignetes Grundstück, eine Immobilie für das nächste i3-Wohnprojekt?

Sprechen Sie mit uns, wir helfen bei der Ideenfindung, Konzeption und Umsetzung! Kontakt

Das Neubaugebiet Schafbuckel II - Künftiger Projektstandort

Untereisesheim

Gemeinschaftlich Wohnen im Neubaugebiet Schafbuckel II

Am 15. Mai 2019 fand in der Frankenhalle in Untereisesheim die Kick-Off Veranstaltung für die geplante Entwicklung und  Umsetzung einer besonderen, gemeinschaftsorientierten Wohnform im Neubaugebiet Schafsbuckel II in der Gemeinde Untereisesheim in der Nähe von Heilbronn statt. mehr…

Das favorisierte Strukturmodell  - Grundlage für die Vorentwurfsplanung

Steinweiler

Generationsübergreifend Wohnen in der Ortsmitte

Begleitet und moderiert von der BauWohnberatung Karlsruhe (BWK) plant die Gemeinde Steinweiler im LK Germersheim auf von der Gemeinde erworbenen zusammenhängenden Grundstücken in zentraler Ortslage ein nachhaltiges, generationsübergriefendes Wohn- und Quartiersprojekt unter aktiver Einbeziehung von Bügerschaft und Anliegern. Hierzu bekam die Gemeinde bereits die Zusage einer Anschubförderung für innovative Wohn- und Quartiersprojekte des Landes Rheinland-Pfalz. mehr…

Schwäbisch Hall

Projektgruppe Weitblick – gemeinsam Bauen am Ripperg in Schwäbisch Hall

Die Schwäbisch Haller Wohnprojektgruppe „Weitblick“ strebt eine gemeinschaftsorientierte Wohnform an, die von sozialem Miteinander, gegenseitiger Verantwortlichkeit, selbstbestimmtem und selbstorganisiertem Leben bestimmt wird. mehr…

Gebäudeansicht 1

Untergruppenbach

Neues Gemeinschaftswohnprojekt im Ortszentrum von Untergruppenbach

Unter dem Motto: 'Eigene Haustür, gemeinsames Dach' startete die Gemeinde Untergruppenbach im März 2017 einen Beteiligungsprozess mit dem Ziel, auf einer zentrumsnahen Liegenschaft mit Blick auf die Burg Stettenfels ein attraktives und generationsübergreifendes Gemeinschaftswohnprojekt zu entwickeln. mehr…

Start der Umbauarbeiten

Edenkoben

Neues Wohnen und Kultur im „LudwigsPalast“

Das prächtige Gebäude der von 1877 bis 1880 unter König Ludwig II. erbauten ehemals königlich-bayerischen Präparandenschule, ein stattlicher Neurenaissance-Walmdachbau, später als Progymnasium, Realschule und Förderschule (Paul-Moor-Schule) genutzt, sieht einer weiteren, neuen Zweckbestimmung entgegen: Als engagiertes Wohnprojekt mit soziokultureller Ausstrahlung in die Ortsmitte. mehr…

Ludwigshafen

WOHNEN MIT FREU[n]DEN

In Ludwigshafen haben sich vier befreundete Ehepaare auf den Weg gemacht, eine gemeinsame Wohn- und Lebensform für sich zu finden. Und das in einem Stadtteil, der allen im Laufe der Jahre ans Herz gewachsen ist: In Oggersheim. Die BauWohnberatung Karlsruhe wurde im Juli 2015 von der Gruppe mit der Projektbegleitung im Format einer i3-Community beauftragt. mehr…

Wohnen Mittendrin... die Gartenseite

Saarbrücken

Gemeinsam Wohnen im Wittum

In dem attraktiven Wohnprojekt entstanden 20 Wohnungen verschiedenster Größe mit einem Gemeinschaftsraum im Erdgeschoss - das Herzstück der Wohnanlage - wo die Mitbewohner/innen sich nach „Lust und Laune“ begegnen, Kontakte auch zur direkten Nachbarschaft und zum Viertel knüpfen. mehr…

Ansicht Fritz-Leitz-Weg, Haus 2

Burgrieden

Eigenständig, sicher, geborgen - ALLENgerecht Wohnen im Quartier

Die Gemeinde Burgrieden hat sich gemeinsam mit der eigens gegründeten Bürgerstiftung Burgrieden auf einen bemerkenswert selbstbewussten Weg für die Entwicklung eines neuen, ALLENgerechten Wohnquartiers in zentraler Ortslage gemacht. Ziel war es, auf einem gemeindeeigenen Grundstück ein Wohnquartier für alle Altersgruppen und Lebenslagen zu entwickeln, in dem auch die älteren BürgerInnen von Burgrieden eine optimale barrierefreie Wohnsituation mit Anschluss an die Gemeinschaft aber auch Rückzugsmöglichkeiten in der eigenen Wohnung finden. mehr…

Offenburg

Mehrgenerationen-Wohnprojekt am Bürgerpark

Immer wieder hatten in der Vergangenheit am gemeinschaftlichen Wohnen interessierte BürgerInnen nachgefragt, ob es denn nicht auch ein Wohnprojekt im Raum Offenburg geben könnte. Nun ist es endlich soweit: Ein Kooperationsvertrag zwischen dem in Offenburg initiativ tätigen Verein MWO (Mehrgenerationen-Wohnprojekt-Offenburg) e.V. der Stadt Offenburg bzw. der Städtischen Wohnungsbaugesellschaft Wohnbau Offenburg ist beschlossene Sache. mehr…

Baustelle am 09. September 12

Wiesloch

Nachbarschaftlich Wohnen im Wohnhof „Atrium“

Die „Planungsgemeinschaft Wohnhof Atrium GbR mbH“ Wiesloch hatte im September 2010 entschieden, ihre Projektumsetzung als i3-Community© zu realisieren. Das Team der BauWohnberatung Karlsruhe wurde mit der Projektmoderation, Unterstützung bei der Interessentenfindung sowie der Planungs- und Umsetzungsbegleitung beauftragt. Das vom Architekten Klaus Holfelder entwickelte Projekt als generationsübergreifender Ansatz befand sich damals bereits in einem fortgeschrittenen Planungsstadium. Nach einem Jahr intensiver Bewerbung und Planungsvorbereitung begann Ende 2011 im Neubaugebiet Äußere Helde in Wiesloch die Bauphase. Inzwischen ist auch das letzte Haus vergeben und die Wohnhof-Gemeinschaft ist komplett! mehr…

Die neue Gartenfassade

Enzklösterle

Gemeinschaftlich Wohnen und naturnah Leben im ehemaligen Ferienhotel

Mit der „i3-Community© Enzklösterle“ fiel im Herbst 2009 der Startschuss für ein völlig neues Wohn- und Gemeinschaftskonzept, dessen Gesamtfinanzierung über ein innovatives KG-Modell erfolgt. Mitte September 2012 begannen die Umbaumaßnahmen, dreiviertel der Wohnfläche waren zu diesem Zeitpunkt bereits “verkauft”, d.h. die entsprechenden KG-Anteile der Regine Erhard & Co.KG von den InteressentInnen gezeichnet! Der Einzug erfolgte bereits im September 2013, genau ein Jahr nach Baubeginn. Das Einweihungsfest fand am 05. Oktober statt. Anfang Februar 2014 sind nur noch wenige Wohnungen zu vergeben. Seine künftigen Nachbarn und MitbewohnerInnen kann man im Rahmen regelmäßiger Interessententreffen unkompliziert kennen lernen. mehr…

Hohenzollern Höfe Ludwigshafen

Innovatives Quartiersprojekt bewahrt historische Bausubstanz

Das von der BauWohnberatung Karlsruhe mitentwickelte und über weite Strecken begleitete Quartiersprojekt Hohenzollern-Höfe in Ludwigshafen-Friesenheim wurde u.a. mit dem Rheinland-Pfälzischen Staatspreis für Architektur und Wohnungsbau 2013 ausgezeichnet. Dieser viel beachtete Architekturpreis wurde zuletzt 2008 und im Jahr 2000 vergeben. mehr…

Haus Noah Ludwigshafen

Allen gerechtes Wohnen in der Ludwigshafener Pfingstweide

Das im Sommer 2008 fertiggestellte Haus Noah der LUWOGE (mittlerweile BASF Bauen & Wohnen), dem Wohnungsunternehmen der BASF, verfolgt einen in Deutschland einmaligen Ansatz: Zusammen mit der BauWohnberatung Karlsruhe hat die LUWOGE dabei unter Einbeziehung relevanter Aktuere vor Ort verschiedene Wohnformen für Jung und Alt in einem bestehenden Mehrfamilienhaus aus den 70er Jahren entwickelt mit dem Ziel, alle Generationen über differenzierte Stockwerkskonzepte hinweg zusammenzuführen, die gegenseitige nachbarschaftliche Hilfe zu fördern und die Bewohner gleichzeitig in den Stadtteil zu integrieren. mehr…

ZAG Karlsruhe - Wohnen am Hofgarten

Pionierprojekt des gemeinschaftlichen Wohnens

“Selbstbestimmtes, gemeinschaftsorientiertes Wohnen” – unter dieser Überschrift entstand das Karlsruher Modellprojekt ZAG – Wohnen am Hofgarten als Beispiel einer neuen kommunalen Wohnpolitik für Menschen in jeder Lebensphase. mehr…

Smiley West Karlsruhe

Neues Leben für ein Konversionsareal

Die Geburtsstunde der BauWohnberatung Karlsruhe war vor mehr als 20 Jahren die Moderation eines kooperativen Beteiligungsverfahrens auf dem Konversionsareal Smiley West. Ursprünglich gegründet mit dem Ziel, für die Stadt Karlsruhe einer dauerhafte kommunale Bau- und Wohnberatungsinstanz zu schaffen, sollte die BauWohnberatung, kurz BWK, mit Hilfe einer Anschubfinanzierung der Wüstenrot-Stiftung und in Kooperation mit dem kommunalen Wohnbauträger der Stadt, der Volkswohnung, auf einem zentrumsnah gelegenen Konversionsareal im Nordwesten der Stadt ein - damals noch als recht experimentell geltendes Baugruppenmodell umzusetzen.   mehr…