Gemeinschaftlich
Leben & Wohnen

Eigene Ziele, gemeinsam verwirklichen Eigene Ziele, gemeinsam verwirklichen Eigene Ziele, gemeinsam verwirklichen Eigene Ziele, gemeinsam verwirklichen Eigene Ziele, gemeinsam verwirklichen Eigene Fähigkeiten, gemeinsam nutzen Eigene Kinder, in Gemeinschaft großziehen Eigene Küche, gemeinsam essen Eigene Entscheidung, gemeinsam finden

Zukunft wird aus Design gemacht

Bauhaus 4.0 meets Social&Culture Design

Wie können wir das utopische Potenzial des Bauhauses nutzen, um auf gesellschaftliche Entwicklungen nicht nur zu reagieren, sondern diese selbst aktiv mit zu formen? In insgesamt zehn Podiumsdiskussionen im Verlauf des Jahres 2019 sollen auf diese Fragen innovative Antworten gefunden,  vorhandene und neue Ideen gesammelt, geordnet und gewichtet werden.

Jeweils drei bis vier Top-Kreative mit ganz unterschiedlichen Tätigkeits- und Erfahrungsfeldern entwickeln erste Ansätze für eine lebenswerte Zukunft - unter der Gesprächsleitung des Präsidenten des Deutschen Designtages, Boris Kochan, und des Journalisten und Theoretikers Ulrich Müller.

Am 6. Juni waren unter anderem der Geschäftsführer der BauWohnberatung Karlsruhe und stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Werkbund e.V. Architekt ALEXANDER GRÜNENWALD mit dem Geschäftsführer des Deutschen Kulturrats OLAF ZIMMERMANN zum Thema Mit Design und Architektur neue Wege für kulturelle Integration und gesellschaftlichen Zusammenhalt entwickeln auf dem Podium dieser hochkarätigen Veranstaltungsreihe zu Gast, die an diesem Abend im gut besuchten Hochregallager der Firma IGEPA in Hemmingen bei Hannover gastierte. Gastgeber war der Deutsche Werkbund.

Informationen zur Veranstaltung in Hemmingen finden Sie hier

Das Programm zu dieser und den noch kommenden Veranstaltung finden Sie hier.


Veröffentlicht am 12. Juni 2019