Gemeinschaftlich
Leben & Wohnen

Eigene Ziele, gemeinsam verwirklichen Eigene Ziele, gemeinsam verwirklichen Eigene Ziele, gemeinsam verwirklichen Eigene Ziele, gemeinsam verwirklichen Eigene Ziele, gemeinsam verwirklichen Eigene Fähigkeiten, gemeinsam nutzen Eigene Kinder, in Gemeinschaft großziehen Eigene Küche, gemeinsam essen Eigene Entscheidung, gemeinsam finden

Fachtagung der Evangelischen Akademie Bad Boll und der Wüstenrot Stiftung vom 29.-30. November 2019

Gemeinsam wohnen - Quartiere gestalten

Visionär, nachhaltig und gemeinwohlorientiert – gemeinschaftliche Wohnformen haben sich vielerorts als Impulsgeber für innovativen Wohnungsbau und lebendige Quartiere etabliert und zeichnen sich durch eine große Vielfalt an Visionen und Erfolgsfaktoren aus. Gleichzeitig stellen sich Fragen des Umgangs mit gesellschaftlichen, planerischen und architektonischen Herausforderungen, der Verstetigung von Lernprozessen sowie der Übertragbarkeit erreichter Standards.

Ziel der Tagung ist es, den Stand der Umsetzung dieser Wohnprojekte neu zu beleuchten und die damit verbundenen Perspektiven zu erörtern:
• Wie können wir die Zusammenarbeit von Kommunen und Projekten weiter verbessern?
• Wie gelingt es, gemeinsam zu einer lebendigen Quartiersentwicklung beizutragen?
• Und wie können wir Kooperationen zur Institutionalisierung des Erfahrungswissens aufbauen?

Gemeinsam mit Vertretern etablierter Projekte, mit „Newcomern“ und mit Kommunen soll im Laufe der Tagung eine lebendige Debatte stattfinden, um Chancen und Risiken der Planung und Realisierung gemeinschaftlicher Wohnformen zu prüfen. Damit soll die Veranstaltung mithelfen, im Dialog Impulse zu ihrer Weiterentwicklung, zum Krisenmanagement und zu ihrer Professionalisierung zu setzen.

Eingeladen zur Veranstaltung sind alle, die sich im inspirierenden Ambiente Bad Bolls an der Suche nach Antworten zur gelingenden Verknüpfung von Quartiersgestaltung und gemeinschaftlichen Wohnformen beteiligen und sich mit Experten und Gleichgesinnten vernetzen wollen.

Auf dem Tagungsprogramm stehen auch Praxisimpulse des BWK Teams rund um Alexander Grünenwald und Berta Heyl, sowie zum erfolgreichen BWK-Projekt "Allengerechtes Wohnen Burgrieden" vertreten durch den Vorsitzenden der Burgriedener Bürgerstiftung Hermann Härle.


Veröffentlicht am 06. November 2019