Downloads (PDF)

Termine

Links zum Thema

Ich bin dabei!

  • Stadt Wiesloch

    „Nachbarschaftliches Wohnen im Baugebiet Äußere Helde ist ein ausdrücklicher Wunsch des Gemeinderates“

  • Franz Schaidhammer, Oberbürgermeister Wiesloch

    „Das Wohnhof Atrium-Konzept entspricht in idealer Weise der Vorstellung einer zukunftsträchtigen Wohnform, in der Familien, Paare oder Singles unterschiedlichen Alters gemeinschaftliches Wohnen und Leben praktizieren bei ganz individueller Haus- und Wohnungsgestaltung“

  • Architekt Klaus Holfelder

    „Nach den beiden Wohnhöfen in Offenau und dem Wohnhof in Eningen ist es mir ein besonderes Anliegen, auch noch dieses vierte Wohnhofprojekt in Wiesloch realisieren zu können“

  • Alke + Thomas + Svenja

    „Wir ziehen in den Wohnhof, damit unsere Kinder viel Platz zum Spielen haben - bei jedem Wetter!“

  • *NEU!*: Kaja

    „Seit 14. Mai 2011, 8.03 Uhr bin ich nun auch dabei, ihr könnt fest mit mir rechnen!“

  • Katrin

    „Der Wohnhof ist die perfekte "Edel-WG" mit eigenem Haus und Gemeinschaft im Atrium - und davon träume ich schon seit meinem Studium.“

  • Uli+Sandro

    „Das Beste aus zwei Welten: Eigenes Haus und doch Gemeinschaft. Das gibt es nur im Wohnhof“

  • Sonja

    „Ich habe mich jetzt entschieden: Ich steige in das Wohnhofprojekt Atrium ein. Ich freue mich auf Gemeinschaft und wechselseitige menschliche Unterstützung frei von moralischer Verpflichtung oder ideologischer Gebundenheit.“

  • Michael+Monika

    „Wir sind selbst überrascht - wir hatten eigentlich gar nicht vor zu bauen, aber das Wohnhof-Konzept hat uns sofort überzeugt! “

  • Hannah+Gerrit+Rebecca

    „Wir freuen uns schon darauf, mit den andern Kindern aus unserem Haus in den Hügeln und Büschen dort Verstecken zu spielen! “

  • Christian+Antje+Pauline

    „Wir freuen uns schon sehr auf gemütliche Abende gemeinsam im Atrium und den großen Spielplatz!“

  • *NEU seit 12.11.11*: Jule Katharina

    „Schlafen, trinken, pupsen – gerne auch in Wiesloch“

  • Udo+Anita+Maja+Theresa

    „Wir sind wieder dabei, und nun zu viert! In Gemeinschaft mit einer großen Familie zu leben und doch die eigenen 4 Wände und Garten als Rückzugsort zu haben, das gefällt uns!“

  • Steffi+Mulle+Paul+Anna

    „ Paul (8 Jahre): Wir sind nicht dumm, wir wohnen im Wohnhof Atrium! “

  • Axel+Elisabeth+Clara

    „Das letzte freie Haus entsprach genau unseren Vorstellungen. Und die nette Wohnhofgemeinschaft auch! “

  • Peter Wanner, planender und bauleitender Architekt:

    „Auf der Baustelle geht jetzt jeden Tag ganz schön die Post ab!“

  • Peter Reimold, verantwortlich für Ausschreibungen und Vergaben:

    „Ich freue mich, dass ich meine großen Erfahrungen bei der Umsetzung der Wohnhofkonzepte einbringen kann“

i3-Community© Wiesloch

Nachbarschaftlich Wohnen im Wohnhof "Atrium"

Achtung: Im Projekt Wohnhof Atrium Wiesloch sind leider alle Wohnungen und Häuser vergeben! Sollten Sie grundsätzlich am Thema Wohnhof interessiert sein oder möchten ein Wohnhofprojekt an einem anderen Standort realisieren, verwenden Sie einfach unser Kontaktformular!

Die “Planungsgemeinschaft Wohnhof Atrium GbR mbH” Wiesloch hatte im September 2010 entschieden, ihre Projektumsetzung als i3-Community© zu realisieren. Das Team der BauWohnberatung Karlsruhe wurde mit der Projektmoderation, Unterstützung bei der Interessentenfindung sowie der Planungs- und Umsetzungsbegleitung beauftragt. Das vom Architekten Klaus Holfelder entwickelte Projekt als generationsübergreifender Ansatz befand sich damals bereits in einem fortgeschrittenen Planungsstadium. Nach einem Jahr intensiver Bewerbung und Planungsvorbereitung begann Ende 2011 im Neubaugebiet Äußere Helde in Wiesloch die Bauphase. Inzwischen ist auch das letzte Haus vergeben und die Wohnhof-Gemeinschaft ist komplett!

Die Gemeinde Wiesloch als Initiator

Das engagierte Projekt entstand auf Initiative der Gemeinde Wiesloch, die im neuen Wohngebiet “Äußere Helde” neue gemeinschaftliche Wohnformen anbieten möchte und drei Architekturbüros in einem Bewerbungsverfahren ausgewählt und mit einer Grundstücksoption bedacht hat. Darunter auch das Wohnhofkonzept von Klaus Holfelder.

Die privaten Häuser und Wohnungen

Um einen gemeinsamen Innenhof gruppieren sich 7 individuelle Einfamilienhäuser und 4 Geschosswohnungen. Die Wohnflächen liegen zwischen ca. 54 m² und 205 m², in der vorgegebenen Struktur waren die Häuser sowohl erweiterbar als auch teilbar. Hier kommt der Vorteil der zwei Eingänge für jedes Haus (Erdgeschoss und Obergeschoss sind getrennt erschließbar) voll zum Tragen.

Die Häuser und Wohnungen haben alle zum überdachten Innenhof hin eine klug geplante Pufferzone mit Nebenräumen (Flur, Treppe, Küche, WC, Abstellraum). Alle Wohn- und Schlafräume sind nach außen orientiert. Und zu jedem Haus gehört auch ein privater Garten/Dachterrasse.

Energieeffizienz und großzügige, grüne Abstandsflächen

Der besondere Vorteil des Konzepts der vierseitig um das Atrium angeordneten Hauseinheiten: Dadurch wird bei wirtschaftlicher Ausnutzung der Grundstücksfläche für alle ein ungewöhnlich hoher Gartenanteil – und damit auch eine größtmögliche Abstandsfläche zur Nachbarbebauung – erreicht, üppiger als im gesamten sonstigen Baugebiet Äußere Helde!

Noch entscheidender: Dieses Planungskonzept schafft energetisch besonders günstige Voraussetzungen: Die Wohnanlage erreicht allein durch ihre besondere Anordnung der Gebäude um den überdachten Hof ein optimales Verhältnis von Volumen zu Außenfläche. Fachleute sprechen hier von einem günstigen A:V-Verhältnis. Für alle Wohneinheiten ist eine kontrollierte Lüftung vorgesehen.

Mit dieser ökologisch und energieeffizient ausgerichteten Planung werden die Anforderungen von KfW 55 erreicht.

Das Wohnparadies für Kinder, die Oase für alle Erwachsenen

Das Herzstück des Wohnhofs bildet der gemeinsame, überdachte Innenhof, der im Projektalltag als praktisch nutzbarer Eingangs- Spiel- und Kommunikationsraum dient, aber auch Raum für besondere Gelegenheiten bietet. z.B. Feiern, Theaterspiele und Nikolausbesuche, Tanz, Bastelnachmittage, Ausstellungen und Vorträge. Und das alles bei jedem Wetter!

Die Planungsgemeinschaft Wohnhof Atrium GbR mbH

Am 04. November 2011 wurde der Baustart mit dem 1. Spatenstich im Beisein von Baubürgermeisterin Frau Hänsch gefeiert. Nach kurzer Feiertagspause wurden am 09. Januar 2012 die Bauarbeiten wieder aufgenommen. Inzwischen sind alle Bewohner in die neuen Wohnungen eingezogen und die Arbeiten im Außenbereich sind auch praktisch abgeschlossen.

Die Gesamtgrundrisse aller Geschosse können in der linken Spalte als Downloads eingesehen werden. Die dargestellten Wohnungsgrundrisse waren zunächst Vorschläge, auch hier konnte von den InteressentInnen noch individuell angepasst werden.

Ansprechpartner Projektkoordination:
BauWohnberatung Karlsruhe
Berta Heyl
Alexander Grünenwald
Tel. 0721-59727.18
info(at)i3-community.de
oder eine kurze Nachricht über das Kontaktformular.

Ansprechpartner Baugruppe:
Ulrich Lang
Tel. 06222-316 48 46
Mobil: 0160-976 154 64
Uli.A.Lang(at)web.de

Das zuständige Planungsteam für die bauliche Ausführung

Die bauliche Umsetzung des Wohnhofs “Atrium” wird vom Planungsteam Reimold + Wanner gemeinschaftlich geleitet:

Architekt Peter Wanner
Tel. 07941 / 60 29 82
architektwanner(at)web.de

Architekt Peter Reimold
Tel. 07262 / 917040
reimoldplan(at)aol.com

Sommerfest und Pressetermin auf dem Baugrundstück Juli 2011

i3-Community© Wiesloch

Notartermin am 23 September 2011 war erfolgreich: Der Kaufvertrag für Grundstück Wohnhof "Atrium" in Wiesloch ist unterzeichnet!

und am 20. April gleich das fertige Erdgeschosss...

Der Wohnhof Atrium - ein "Dorf in der Stadt" entsteht...

05. Juni 2012: Das Atrium zeichnet sich bereits deutlich ab

04.Juli 2012: Der Wohnhof Atrium feiert Richtfest!

Die Baustelle am 09. 09.12

Foto: Peter Reimold

Endlich wohnlich: der Wohnhof von Innen