„Wohnprojekte gründen. Genossenschaften voranbringen.“

2. Wohnprojektetag Rheinland-Pfalz am 7. Oktober 2016 im Mainzer Rathaus war bereits früh ausgebucht

Der Tag stand unter dem Thema „Genossenschaft“. Eingeladen waren alle Wohnprojekte, Gründungswillige und Interessierte. Es wurde vor allem Fragen nachgegangen wie:

• Wohnprojekt gründen – was kommt da auf uns zu? Projektphasen, Prozesse, Begleitung

• Genossenschaft als Rechtsform – wann passt die Genossenschaft als Rechtsform? Voraussetzungen, Alternativen

• Genossenschaft leben – Erfahrungen, Wünsche, Perspektiven

Zu Gast war u.a. Dr. Sonja Menzel (innova eG) aus Leipzig. Sie ist Expertin für Genossenschaftsfragen und Mitbegründerin des Bundesvereins zur Förderung des Genossenschaftsgedankens e.V.

Der Marktplatz im Foyer war Wohnprojekten, Initiativen und Berater/-innen gewidmet. Die BauWohnberatung Karlsruhe (BWK) war mit VertreterInnen von 2 aktuellen rheinland-pfälzischen i3-Projekten mit Rollups, Fotos und Plänen sowie einem Büchertisch vor Ort: Das Oggersheimer Projekt der WOHNEN MIT FREU[n]DEN GmbH & Co. KG und das Edenkobener Ludwigsschule-Projekt des ZammeZiehe n.e.V. Viele der interessierten Besucherinnen und Besuchern konnten sich von den beiden weit fortgeschrittenen Projekten überzeugen, in beiden sind nur noch wenige Wohneinheiten zu belegen. Entsprechend intensiv wurde nachgefragt, die beiden von der BWK gestalteten Projektkarten fanden reichlich Abgang. Auch konnten in den Pausen erste Kontakte mit ebenfalls ausstellenden Banken wie der Umweltbank oder die GLS-Gemeinschaftsbank hergestellt werden.

Auch Vertreter des Projekts Fronhof II des WohnWege e.V. aus Bad Dürkheim waren angereist; die BWK berät die Gruppe seit 2010 und hat bei der Projektentwicklung zum Fronhof II intensiv mitgewirkt.

Die Veranstaltung wurde finanziell gefördert vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz.

Den Programmflyer und die Projekt-Visitenkarten gibt es links als Dowload!