Exkursion „Wohnen für Generationen“ nach Winterthur/Schweiz

Besichtigung Mehrgenerationenprojekt „Gießerei“ am 26. Mai 2014

Das MINISTERIUM FÜR ARBEIT UND SOZIALORDNUNG, FAMILIE, FRAUEN UND SENIOREN Baden Württemberg und die EVANGELISCHE AKADEMIE BAD BOLL laden ein zu einer Exkursion nach Winterthur zum Mehrgenerationenprojekt „Gießerei“.

Dieses Modellprojekt wurde im Jahr 2013 nach achtjähriger Planungszeit eröffnet. 350 Menschen, vom Kleinkind bis zum Greis, leben in der Gießerei-Siedlung außerhalb der früheren Industriestadt Winterthur, nördlich von Zürich. Die Siedlung ist nicht nur größer als vergleichbare Projekte, die dort wohnenden Menschen verwalten sich auch selbst. Es ist die größte Genossenschaftssiedlung in der Schweiz.

Die Anreise erfolgt in einem Konferenzbus ab Stuttgart – Vahingen. Vorträge und Diskussionen u.a. mit Prof. Dr. Tilmann Harlander, Universität Stuttgart und Gerhard Kiechle, Bürgermeister a.D. Eichstetten, während der Fahrt nach Winterthur. Bewirtung an Bord mit Kaffee/Tee, Butterbrezel, Obst und Kaltgetränken.

Es entstehen Ihnen keine Teilnahmegebühren. Verbindliche Anmeldung bitte bis spätestens 19.Mai 2014!

Nähere Informationen im Einladungsschreiben als pdf zum downloaden.