Okt 13

Downloads (PDF)

1. Demografiewoche Rheinland-Pfalz - "WIR&Sie für Generationen"

Podiumsdiskussion unter Mitwirkung der BWK im Mehrgenerationenhaus Bad Dürkheim am 30.10.13

Im Rahmen der 1. Demografiewoche Rheinland-Pfalz findet in Bad Dürkheim eine Informationsveranstaltung mit folgendem Titel statt:

WIR&SIE für Generationen
Gemeinschaftliche Wohnprojekte – Einladung zum Dialog über eine Wohnform der Zukunft und deren Vorteile für Kommunen, Nachbarn und Interessierte.

Veranstalter:
WohnWege e.V. in Kooperation mit der Lebenshilfe Bad Dürkheim e.V.

Zeit: 30.10.2013 um 18.30 Uhr
Ort: Mehrgenerationenhaus, Dresdener Str. 2 in Bad Dürkheim

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Fragen:
Welchen Stellenwert können Mehrgenerationenprojekte in Bad Dürkheim künftig haben? Welche Faktoren tragen zum Gelingen eines Projektes bei?

Diese und andere Fragen beantworten:

• Alexander Grünenwald, BauWohnberatung Karlsruhe (als Architekt und Projektsteuerer vieler bereits realisierter Wohnprojekte).
• Pia Gerhards (Universität Kaiserslautern), Stadtsoziologie, Forschungsprojekt zum Thema „Gemeinschaftliche Wohnprojekte und Nachbarschaft“.
• Gerhard Eberspach, Vertreter der Lebenshilfe e.V. Bad Dürkheim
sowie der Vorstand des Vereins WohnWege – Zukunftsorientiertes Leben in Gemeinschaft e.V.

Den Einladungsflyer finden Sie links als Download
Hier noch ein Link auf die Veranstaltung auf der Rheinland-Pfalz Webseite

Hier noch der Link zu einem Zeitungsinterview mit der Vereinsvorsitzenden von WohnWege e.V. Regina Zienczyk in der Rheinpfalz vom 24.10.13: “Es fehlt an Visionen”.

Nun gibt es auch noch einen aktuellen Rundfunkbeitrag im SWR. Die Journalistin Frau Nicoletta Prevete konnte auch gleich als Moderatorin für die Veranstaltung am 30.10. gewonnen werden. Hier der lesenswerte Einführungstext auf der SWR-Seite:

Nicoletta Prevete, SWR:

“Unsere Gesellschaft verändert sich unaufhaltsam, wir haben bereits jetzt viel mehr ältere als junge Menschen und die Schere wird immer größer werden. Es werden nach wie vor immer weniger Babys geboren und Städte und Kommunen müssen der veränderten Altersstruktur gerecht werden. Aber auch die Generation 50 Plus muss sich immer mehr damit auseinandersetzen: Wie will ich leben im Alter? Als fitter Senior aber auch als pflegebedürftiger, hochbetagter Mensch? In vielen Vorträgen, Seminaren und Podiumsdiskussionen setzen sich daher in der landesweiten Demographie-Woche, Städte, Institutionen aber auch private Vereine, mit den Lebenskonzepten der Zukunft auseinander. Ein spannendes Projekt ist in Bad Dürkheim zu Hause, “Wohnwege” heißt es und es ist viel mehr als ein Wohnprojekt für Jung und Alt. Nicoletta Prevete stellt es vor.”