Jun 13

Downloads (PDF)

Kindertageseinrichtungen entwickeln sich zu neuen Quartierszentren

Diakonie Fachtag Mobile am 20. und 21. Juni 2013 im Stephanienbad Karlsruhe unter Mitwirkung der BWK

Familie ist als Lebensraum und ganzheitlicher Bildungsort die entscheidende Voraussetzung für Lernen, Motivation und gelungene Daseinsentwürfe. Grundlegende Erfahrungen des Miteinander-Lebens bilden die Basis für eine Verortung in der Gesellschaft. Bildung setzt Begegnung, Beziehungsangebote und Teilhabechancen voraus.

Junge – wie auch erfahrene – Eltern sehen sich nach wie vor vielfältigen Herausforderungen gegenüber, die in einer gelingenden Gemeinschaft leichter zu bewältigen sind. Eine Gesellschaft, in der sich Familie und Beruf miteinander verbinden lassen, ist einerseits auf eine bedarfsgerechte Betreuung, aber auch auf Möglichkeiten der gegenseitigen Unterstützung, Begleitung und Beratung angewiesen.

In der Begegnung kann auch das Kennenlernen und Schätzen unterschiedlicher Werte, Rituale, Kulturen und Sprachen gelingen. Dies trägt zu gegenseitigem Respekt, Wertschätzung und Verständigung bei. Familienzentren ermöglichen Menschen unterschiedlichster Lebenslagen und Interessen, sich Begegnungs- und Bildungsräume, Vernetzung, Dienstleistung und Unterstützung bei alltäglichen Aufgaben zu erschließen, einer Verinselung entgegen zu wirken und im gegenseitigen Austausch voneinander zu profitieren. Diskurse über Lebens- und Wohnkonzepte sind ein innovatives Potential, das zur Bewältigung der demographischen Hausforderungen einen
beachtenswerten Beitrag leisten kann.

Das Diakonische Werk Baden begleitet deshalb 19 Evang. Kindertageseinrichtungen auf dem Weg, sich zu Familienzentren und damit zu neuen Quartierszentren weiter zu entwickeln. Dies geschieht in Kooperation mit bestehenden Bundesprojekten wie „Elternchance ist Kinderchance“ und „Anschwung für frühe Chancen“.

Projektleitung: Uta Reuter

Die Auftaktveranstaltung zur Aktion, bei der auch die BauWohnberatung Karlsruhe mitwirken wird, findet am 20. und 21.6.2013 in der Kirche der Paul-Gerhardt-Gemeinde in Karlsruhe (Stephanienbad) statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Programm und nähere Infos zur Anmeldung finden Sie im Einladungsflyer.