"Gemeinschaftlich Bauen, Wohnen und Leben - Neue Zielgruppen für Wohnungsunternehmen und Stadt-/Gemeindeentwicklung"

vhw-Tagesseminar unter Mitwirkung der BWK: 25. Februar 2013 in Hamburg, 26. Februar 2013 in Berlin

Der Wunsch nach bürgerschaftlich orientierten Wohn- und Lebensformen
beinhaltet den Wunsch nach Gemeinschaft in einem überschaubaren
Rahmen. Die demographischen Rahmenbedingungen mit einem hohen Anteil von Single- und Seniorenhaushalten einerseits und weniger Familien mit Kindern andererseits tragen zu diesem Wunsch und der Nachfrage nach entsprechenden Angeboten bei.

Die Schaffung stabiler Nachbarschaften und Quartiere ist aber auch
für die Stadt- und Gemeindeentwicklung von herausragender Bedeutung.
Die vielfältigen sozialen Netze einer bürgerschaftlich orientierten Nachbarschaft können die öffentliche Daseinsvorsorge erheblich entlasten und zu einer positiven kommunalen Stadtteilentwicklung beitragen.

Bereits 2011 veranstaltete das vhw zusammen mit der BauWohnberatung zu diesem Thema 3 Tagesseminare in Mannheim, München und Dortmund. Nach der guten Resonanz und der anwachsenden Bedeutung dieses Themas werden nun in Hamburg und Berlin zwei weitere Tagesseminare in Kombination mit Akteuren vor Ort erfolgen.

Um einen Überblick über das Spektrum der unterschiedlichen Ansätze
zu geben, werden im Seminar zunächst in einem Einführungsreferat von Alexander Grünenwald (BWK) die unterschiedlichen Rechtsformen und Chancen für die Wohnungswirtschaft und Stadt-/Gemeindeentwicklung beleuchtet.

Im Weiteren werden die Unterstützungsangebote vor Ort für Baugemeinschaften und Gruppenwohnprojekte vorgestellt.

Am Nachmittag werden Erfahrungen der lokalen Akteure anahand derer Projektbeispiele vorgestellt.

Näheres im jeweiligen Programmflyer seitlich als Download.