Sep 12

Projektbesprechung mit hohem Besuch in Enzklösterle

Treffen der Projektbeteiligten mit Bürgermeisterin Petra Nych und Geschäftsführer der AG Baden-Würtembergischer Bausparkassen Jens Kuderer am 31.August 2012

Das war nun schon ein besonderes Projekttreffen am letzten Freitag im August:
Sowohl die neue Bürgermeisterin von Enzklösterle, Frau Petra Nych (hinterste Reihe, Bildmitte) als auch der neue Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Baden-Württembergischer Bausparkassen (Auslober des landesweiten Wettbewerbs: “So wollen wir wohnen!”), Herr Jens Kuderer (hinterste Reihe, 1. von links), gaben sich die Ehre, an der Projektsitzung teilzunehmen.

Viel Lob vom Auslober…
Da Mitte September nun tatsächlich die lang ersehnten Bauarbeiten zum Umbau des ehemaligen Hotels starten, gab es viel zu besprechen unter allen Projektbeteiligten. Und natürlich gab es nicht nur gutes Wetter, die allgemeine Stimmung bei Gesellschaftern und dem Planungsteam um Berta Heyl vom Architekturbüro Grünenwald + Heyl. Architekten aus Karlsruhe (2. Reihe, erste von links) war entsprechend ausgezeichnet. Gab es doch von Seiten des Auslobers des Landeswettbewerbs viel Lob für den ausgesprochen beispielhaften Projektansatz in Enzklösterle und damit berechtigten Anlass, sich auf ein gutes Abschneiden bei der Preisvergabe beim Städtebaukongress am 23. November 2012 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart bereits freuen zu können.

Wie geht es weiter?
Der von G+H. Architekten beauftragte Bauleiter Helmut Kalmbach informierte über den Stand der Auftragsvergaben und die anstehenden ersten Maßnahmen: Mitte September werden bereits die vorhandenen Holzbalkone rückgebaut. Im Anschluss wird das ganze Haus eingerüstet und die Baustelle eingerichtet. Nach Erneuerung der Dacheindeckung und dem Austausch aller Fenster können dann während der kalten Jahreszeit die Innenarbeiten über die Wintermonate durchgeführt werden.