Mär 12

Downloads (PDF)

Ausstellungseröffnung mit Beteiligung der i3-Akademie war voller Erfolg

Zahlreiche Besucher im Kirchheimer Rathaus

Projektinitiator Rudi Egelhofer und Bürgermeister Willi Feige als Vertreter der mitveranstaltenden Gemeinde Kirchheim konnten mit der Resonanz zufrieden sein: Am vergangenen Samstag kamen im Rathaus von Kirchheim zahlreiche BesucherInnen zusammen, um an der Eröffnung der FGW-Ausstellung zum Thema “Gemeinschaftlich Wohnen” teilzunehmen, die dort bis zum 30. März zu sehen sein wird.

Ziel der Projektgemeinschaft wohnenimklosterhof ist es, im ehemaligen Kloster der schmucken Gemeinde am Rande des Nördlinger Rieses selbst ein Gemeinschaftswohnprojekt zu initiieren, für das sich Rudi und Zenta Egelhofer schon seit Jahren privat engagieren.

Begleitet wurde die Ausstellungseröffnung von einem Vortrag von BWK Geschäftsführer Alexander Grünenwald. Das Interesser der BesucherInnen (sie kamen aus Aalen , Ellwangen, Freiburg, Stuttgart, Nördlingen und Kirchheim) an den Fragen des gemeinschaftlichen Wohnens war ungewöhnlich hoch, die anschließende Diskussion wurde entsprechend intensiv geführt.
Hier ein Link zu aktuellen Presseberichten in der Schwäbischen Post vom 21.03.2012 und der Augsburger Allgemeinen vom 24.03.2012.
Weiterhin ein Bericht im Ries-Bote vom 22.03.2012

Am Sonntag, den 25. März wird es außerdem einen Workshop zum Projekt “Gemeinsam Wohnen im Klosterhof” geben. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos, um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten.

Weitere Infos und Anmeldung:

Planungsgemeinschaft “gemeinsamwohnenimklosterhof”
Klosterhof 16/1
73467 Kirchheim
Tel.: 07362-3711
wohnenimklosterhof@gmx.de
www.wohnenimklosterhof.de

Geplanter Ablauf:

11:00 Uhr Besichtigung Ausstellung
12:00 Uhr Imbiss
13:00 Uhr Projektworkshop „gemeinsam wohnen im klosterhof“