Haben Sie ein eigenes Anliegen, suchen Gleichgesinnte für ein Wohnprojekt oder haben einen Vorschlag für ein solches, starten Sie doch gleich Ihre eigene Diskussion! Es geht ganz einfach...
Ideen für künftige i3-Akademie - Veranstaltungen gesucht!
  • nachdem der Vortrag von Dr. Albrecht Göschel für die Akademieeröffnung am 21. November krankheitsbedingt ausgefallen war und die Akademieleiterin Jutta Grünenwald mit einem Vortrag: "vergESSEN - was muss ich essen, um nix zu vergessen?" eingesprungen ist, findet nun die zweite Veranstaltung mit Dr. Göschels Vortrag: "Gemeinschaftliche Wohnprojekte-eine neue Form der Lebensversicherung?" am 30. Januar in Enzklösterle statt. Die Veranstaltung ist wieder kostenfrei, bitte trotzdem anmelden.

    Bereits die Gäste bei der Akademieeröffnung hatten einige Anregungen gegeben zu künftigen Veranstaltungsthemen, wer Lust, Interesse und Anliegen hat, kann uns - den anderen i3-Interessent/innen - gerne an dieser Stelle dazu was mitteilen, wir freuen uns auf Ihre/Eure Ideen!

  • Noch ein Hinweis in eigener Sache: Die ersten zwei Akademieveranstaltungen fanden in Enzklösterle in den Räumen des künftigen Wohnprojektes dort statt. Bis zum Baubeginn nach der Sommerpause können wir diese Räumlichkeiten freundlicherweise auch weiter nutzen. Die i3-Akademie ist vom Grundsatz her aber eine "mobile" Einrichtung, d.h. Veranstaltungen können an allen geeigneten Orten stattfinden; wenn Sie also in Ihrer Gemeinde in Vorbereitung oder bereits vor dem konkreten Hintergrund von neuen Wohnprojekten unsere Unterstützung brauchen, setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir helfen gerne!

  • Die Veranstaltungen der i3-Akademie gehen weiter:

    Am 30. Mai ist wohl nicht der Weltuntergang, aber eine Gelegenheit, sich interessante Gedanken zum Paradigmenwechsel in der Gesellschaft, zum Ende der Kleinfamilie und der Sinnhaftigkeit neuer gemeinschaftlicher Wohn- und Lebensformen anzuhören:

    Dieter Schall, einer der assoziierten Partner der BauWohnberatung, hat zugesagt, einen spannenden Vortrag mit dem Titel: "Das Paradigma der Kleinfamilie" zu übernehmen.

    Dieter Schall ist Geschäftsführer der "ALCION-Ingenieure GmbH" und Buchautor ("Fenster zur Wirklichkeit - Die Verbindung von Spiritualität und Wissenschaft") und betreibt seit Anfang des Jahres eine neue Homepage: die Stanmer-Akademie (www.stanmer-akademie.de). Der Vortrag findet in Enzklösterle im Hotel am Lappach statt, die Teilnahme ist kostenlos.

    Näheres unter: "Aktuelles" sowie unter der Forums-Diskussion: "Wandel in Demografie und Wirtschaft"

  • Nach Dieter Schall: "Das Paradigma der Kleinfamilie" (30.Mai 2010, Enzklösterle) und Susanne Sedello: "Alt werden und jung bleiben" (24. Juli 2010, Enzklösterle) folgt nun die Psychologin Angela Glatzel: "Gemeinsam unter einem Dach - Gruppendynamische Prozesse im Zusammenleben" (07. Oktober 2010, Rheinzabern), gefolgt von Dr. Albrecht Göschel: "Gemeinschaftlich Wohnen zwischen Idylle, Revitalisierung und Leerstandsverwertung" (10. November 2010, Rheinzabern).

    Wir fänden es schön, wenn aus Interessiertenkreisen mal Vorschläge für Wunschthemen, WunschreferentInnen oder auch Vorschläge für Veranstaltungsorte kämen. Oder haben Sie / Du vielleicht selbst ein Angebot zu machen?

    Bitte einfach hier mitdiskutieren oder auch uns eine Nachricht geben!

    Vielen Dank, wir freuen uns über jede Anregung! :-))

Hey Unbekannter!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Kategorien