Haben Sie ein eigenes Anliegen, suchen Gleichgesinnte für ein Wohnprojekt oder haben einen Vorschlag für ein solches, starten Sie doch gleich Ihre eigene Diskussion! Es geht ganz einfach...
Mögliche weitere i3-Standorte
  • Grundsätzlich war zunächst vorgesehen, auf der i3-Homepage nur spruchreif vorbereitete Projekte vorzustellen, die bereits eine hohe Realisierungschance haben und alle wichtigen Grundlagen geklärt sind. Die Gruppe aus Weinstadt (MGH-Gruppe Weinstadthaus - Leben für Jung und Alt, Frau Häberle) zeigt, dass es sinnvoll sein könnte, auch i3-Projekten und i3-Projektgruppen, die noch im Entstehen sind, eine Plattform zu geben. Es wäre schön, im Vorfeld hier von solchen Ansätzen mehr zu erfahren. Also: Wer hätte da z.B. noch Vorschläge für weitere i3-Projekte?

  • Hallo,

    bei der Veranstaltung in Enzklösterle waren mein Mann und ich dabei und beide sehr beeindruckt von der umfassenden Entwicklung und dem Know How, das hinter dem i3-Konzept steckt.

    Wir sind jetzt 57, die Kinder selbständig, das Haus zu groß, in wenigen Jahren sind wir in Altersteilzeit und dann wollen wir das Thema Umzug aktiv betreiben.

    Nun ist Enzklösterle für uns nicht wirklich der richtige Standpunkt - wir wünschen uns ein solches Objekt im Raum Karlsruhe mit einer guten Anbindung an das KVV-Netz und wollen gern informiert werden, wenn sich in der Richtung was auftut.

    Dazu eine Anregung an die Macher: Gut wäre es auch, eine Newsletterfunktion hier einzubauen. Dann könnt Ihr Interessierte informieren, wenns Neuigkeiten gibt.

    Viele Grüße und viel Erfolg

    Monika Wehn

  • Hallo Monika,

    vielen Dank für Eure Rückmeldung zu Enzklösterle. Dass wir im Raum Karlsruhe weiterhin aktiv sind (der erste i3-Projektansatz konnte aus bekannten Gründen ja leider nicht umgesetzt werden, trotz erfreulich großer Resonanz), liegt auf der Hand.

    Ich kann schon soviel verraten: Es gibt eine Gemeinde, die Anschluss ans KVV-Netz bekommt und mit der wir seit einiger Zeit in Verhandlung für einen i3-Standort direkt in der Ortsmitte stehen. Vielleicht können wir nach der Sommerpause bereits Näheres berichten.

    Das mit dem Newsletter ist eine gute Anregung und ein nächster wichtiger Schritt in der i3-Kommunikation. Er befindet sich bereits in der Vorbereitung!

  • Hallo, ich finde das Projekt Enzklösterle wirklich sehr schön, ich war am 17.10.2009 bei der Infoveranstaltung. Aber für mich ist die Anbindung an Bahn und Autobahn doch auch wichtig. Welche Neuigkeiten gibt es beim oben angedeuteten Projekt? Viele Grüße, Claudia

  • Hallo, alle i3-Interessierte!

    Nachdem die Nachfrage nach weiteren i3-Standorten nicht abreißt, wollten wir mal zwischenzeitlich über die derzeit in der Entwicklung befindlichen neuen Projektstandorte kurz berichten.

    Insgesamt sind ca. 8-10 neue i3-Projekte in der Entstehung. Teilweise gibt es die konkrete Gruppe, die in einem bestimmten Ort / Raum ihr Projekt verwirklichen möchte, aber noch nicht ihr Traumgrundstück / Gebäude gefunden hat oder sich noch nicht entscheiden kann. Teilweise gibt es sehr geeignete Grundstücke / Gebäude, auch interessierte Besitzer (sowohl Privatpersonen als auch Kommunen), die die Möglichkeit einer i3-Projektentwicklung mittels Gutachten überprüfen oder sich bereits entschieden haben, um zu geeignetem Zeitpunkt die Interessent/innenenwerbung starten zu können. Erst zu diesem Zeitpunkt stellen wir solche Projekte in dieses Portal ein.

  • Wo entstehen diese neuen i3-Projekte?

    • in der Südpfalz (z.B. neu: "i3-Community Rheinzabern")
    • im Umland von Karlsruhe
    • in Baden-Baden
    • im Südschwarzwald
    • bei Freiburg
    • am Nördlinger Ries ("i3-Community Kirchheim - Gemeinsam Wohnen im Klosterhof")
    • bei Villingen
    • bei Stuttgart
    • in Neustadt a.d.Weinstraße
    • ...
  • Noch ein Hinweis: Das bereits im Juli 09 angedeutete Ortsmitten-Projekt im Raum Karlsruhe (LK Germersheim) mit künftigem KVV-Netzanschluss wird am 19. Februar 2010 im Rahmen der rheinland-pfälzischen "Aktionswoche Wohnen 2010" der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Wir werden noch rechtzeitig hierzu einladen und Näheres berichten!

  • unter "Projekte" könnt Ihr nun bereits die ersten Informationen zum 2. i3-Standort einsehen: Es sind gleich 2 Wohnprojekte in der Gemeinde Rheinzabern, ganz in der Ortsmitte und direkt am lauschigen Erlenbach gelegen... Weitere Informationen folgen in Kürze!

    Wer sich zu diesem Standort bereits äußern möchte, kann dies in der neu eröffneten Diskussion zu "Rheinzabern" gerne schon tun. Wir freuen uns über alle Kommentare!

  • Rheinzabern ist mit großem Erfolg am Freitag durchgestartet, ca. 100 BesucherInnen waren anwesend im kleinen Kulturzentrum, hörten die Vorträge, vor allem auch die Vorstellung zu den beiden i3-Projekten in der Ortsmitte, nutzten die Gelegenheit zur Hausbesichtigung und besuchten die Info-Stände.

    Inzwischen gibt es reichlich neue Informationen unter "Projekte"http://www.i3-community.de/30-0-Rheinzabern.html und "Aktuelles" zu i3-Community Rheinzabern!

  • Nun macht auch die Gruppe aus dem Raum Villingen-Schwenningen mit Ihrem Projekt ernst. Mit einer Auftaktveranstaltung geht die Planungsgesellschaft Wohn.Kraft.Werk. nun am Donnerstag, den 25. März in den Räumen des Landratsamtes und unter der Schirmherrschaft des Landrats SBK mit einer spannenden Veranstaltung zum Thema "Alternative Wohnmodelle im Alter" an die Öffentlichkeit, u. a. mit einem Eröffnungsvortrag des bundesvorsitzenden des Forums Gemeinschaftliches Wohnen, Herr Dr. Albrecht Göschel. Auch hat Wohn.Kraft.Werk. bereits ein Grundstück in zentraler Lage am Südrand der Villinger Innenstadt ins Auge gefasst, auf dem sie ihr Ziel eines Wohn- und Geschäftshauses mit starken sozialen Implikationen im Format einer i3-Commmunity verwirklichen will.

    Mehr Details im Forum unter der Diskussion "Neues Projket im Schwarzwald-Baar-Kreis" sowie unter "Aktuelles"!

  • Das Projekt Gemeinsam Wohnen im Klosterhof in Kirchheim am Ries wird nun auch als i3-Community unter der Beratung des i3-Teams der BWK umgesetzt werden. Eine Projektseite wird noch erstellt. Hier die Web-Seite mit den wichtigsten Informationen und Kontaktdaten:

    http://www.wohnenimklosterhof.de

  • Eine ganz neue Nachricht:

    Ggf. bietet sich die Chance an auf ein neues i3-Wohnprojekt im historischen Zentrum von

    Neustadt an der Weinstraße!

    Schaut bitte nach in der neuen Diskussion: "Neues i3-Projekt in Neustadt a.d.Weinstraße" in dieser Kategoie.

  • Noch ein Nachtrag zum südpfälzischen Weinstraßenprojekt:

    Neben der Möglichkeit Teileigentum zu bilden, kommt beim Neustadter Projekt auch eine Gruppe in Frage, die einen Generalmietvertrag, z.B. mit auf 10 Jahre festgelegten Konditionen, mit dem Eigentümer / Vermieter abschließt. Erstbelegung und Auswahl des Nachfolgemieters wäre dann ausschließlich Sache der Gruppe (evtl. in Form eines e.V.), natürlich läge auch das Mietausfall-Wagnis bei der Gruppe.

    Ich finde, das ergibt zusammen eine äußerst interessante Konstellation. Allerdings gibt es nur einen begrenzten Entscheidungsspielraum bis ca. Ende September 2010. Also: Wer Interesse hat, bitte mit der BWK in Kontakt treten, da gibts auch nähere Informationen zum Objekt und den Konditionen!

  • WohnprojektBodensee Ich finde es ganz wichtig auch in der frühen Planungsphase über Projekte zu berichten, dass die richtigen Leute sich finden. Wie es aussieht ist i3 eine gute Adresse bei der Umsetzung, aber das richtige Projekt mit den richtigen Menschen zusammenzubringen, das ist ein ganz wesentlicher Schritt. Wir versuchen dies gerade für den in unseren Augen schönsten Fleck Deuschlands den Bodensee und werden demnächst berichten. Es wäre auch wichtig die richtige Strategie zu finden. Nach meiner Erfahrung ist es sinnvoller zuerst das Projekt und dann die Menschen zu finden. Doch dass die Interessenten dann das Projekt finden, das ist nicht ganz leicht. Hier wären wir interessiert, Eure Erfahrungen mit den verschiedensten Strategien zu erhalten. Ab 27. 10. 2010 gibt es die ersten Infos auf unserer Homepage: www.wohnprojektbodensee.de

  • Von der Initiative WohnprojektBodenseehaben wir in der letzten Zeit nichts mehr gehört, das erste Zusammentreffen der Interessierten hatte den spürbaren Elan der Projektentwickler doch etwas auf den Boden der nüchternen Tatsachen zurückgeholt. Diese Erfahrung müssen wir auch immer wieder machen, dass sich die "Reifungsprozesse" von Projekten nur schwer beschleunigen lassen, auch wenn man versucht, gute Vorarbeit zu leisten und die Dinge professionell angeht. Die individuellen Entscheidungsvorgänge der InteressentInnen lassen sich einfach nicht beschleunigen. Wir hoffen trotzdem, dass Wohnprojekt Bodensee bald in die nächste Runde geht und wieder Lebenszeichen sendet.

  • Aufwind am Bodensee

    Die Bodensee-Region scheint ja durchaus für Themen des Gemeinschaftlichen Wohnens aufgeschlossen zu sein. In der Initiative "Aufwind e.V." sind derzeit vier verschiedene Gruppen dabei, an unterschiedlichen Standorten zu ihrem Wohnprojekt zu kommen. Wir berichteten unter "Aktuelles" von der i3-Veranstaltung für die Gruppe "Aufwind Stockach" im Stockacher Hotel Fortuna am 27. Januar.

    Weitere Aufwindgruppen gibt es in Konstanz, Radolfszell und Überlingen

    Hier die Website vom Verein AUFWIND Wohn und Lebensgemeinschaften e.V.: http://www.aufwind-bodensee.de/

  • Neues von der Villinger Gruppe Wohn.Kraft.Werk.

    Wohn.Kraft.Werk. wurde hat nun in Donaueschingen ein geradezu ideales Grundstück aufgetan und ist bereits intensiv in Vertragsverhandlungen mit dem Projektentwickler vor Ort, der eine Kaufoption vom Grundstücksbesitzer Land BW für das Gesamtareal der ehem. Lehrerakademie besitzt.

    Auch finden jetzt die InteressentInnen-Treffen in regelmäßigen Abständen für das beabsichtigte Projekt statt, mit der BWK wurden die wichtigsten Vereinbarungen über eine Zusammenarbeit bereits unter Dach und Fach gebracht. Nun wird bereits der KG-Vertrag mit den Rechtsexperten der BWK vorbereitet.

    Näheres unter "Projekte"

  • Und gleich noch eine neue Projektinitiative:

    Das "Kochhaus" in Karlsruhe. Eine engagierte Initiative aus dem Umfeld des Südwestfunks Baden Baden, unterstützt von einem bekannten Sterne-Koch hat hier eine sehr liebenswerte Projektidee entwickelt. Zunächst noch eine Vision, aber berteits in virulenter Phase der Grundstücks-, Objektsuche, wo sich das (Modell)-Vorhaben verwirklichen lassen könnte.

    näheres in der Diskussion:"Sinnvoll und gemeinsam Leben in Karlsruhe".

  • Ja, das Kochhaus Karlsruhe ist im Moment die engagierteste Diskussion im Forum. Fast wöchentlich melden sich neue Kochhausinteressierte zu den kommenden Treffen an. Nachdem auch ein geeigneter Standort und eine solche Immobilie gefunden ist, gibt es gute Aussichten für 2012, schaut doch mal rein in die Kochhaus Karlsruhe Diskussion

  • Wer auf der i3-Website unter "Aktuelles" unsere Aktivitäten verfolgt hat, hat sicher bemerkt, dass wir in der sehr engagierten Gemeinde Burgrieden in deren Auftrag ein neues gemeinschaftliches Wohnprojekt vorbereiten. Eine lokale Bürgerstiftung wird für bei der Umsetzung eine verantwortliche Rolle spielen. Wir berichteten darüber auch im letzten i3-Newsletter Februar 2012.

    In 2012 soll die städtebauliche Konzeption und Überlegungen zur baulichen Umsetzung zusammen mit Vertretern aus Bürgerschaft, Gemeinderat und Bürgerstiftung erarbeitet werden, die Umsetzung des Projekts ist bereits für 2013 vorgesehen.

Hey Unbekannter!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Kategorien