Haben Sie ein eigenes Anliegen, suchen Gleichgesinnte für ein Wohnprojekt oder haben einen Vorschlag für ein solches, starten Sie doch gleich Ihre eigene Diskussion! Es geht ganz einfach...
Die i3-Akademie startet!
  • Bereits bei der Auftaktveranstaltung am 21. November 2009 wurden mögliche Themenfelder für Akademieveranstaltungen vorgestellt. Hier noch mal für alle Interessierten, die nicht dabei sein konnten:

    Gemeinschaftliches Wohnen • Planung und Gestaltung • Selbstorganisation • Ökologie • Energetische Optimierung • Permakultur • Wohnen mit Tieren • Ökonomie • Rechtsformen und Finanzierung • Nachhaltigkeit

    Gesundheit • Prävention • Ernährung • Vorträge • Kochkurse • Genuss • Alternative Maßnahmen • Naturheilverfahren • Homöopathie

    Fitness / Wellness • Körperliches Training • Wandern / Nordic walking • Gymnastik / Pilates • Yoga / Tai Chi / Qigong • Gehirntraining • Entspannung / Meditation / Atemtraining

    Kultur / Reisen / Geselligkeit / Veranstaltungen... • Musik / Gesang / Tanz • Kino / Theater / Lesungen • Kabarett / Comedy • Studienreisen • Ausflüge • Hobbys • Malen / Bildhauerei / Fotografieren • Tiere / Pflanzen • Politik • Wissenschaft • Spiritualität

    Alle „i3-ler“ sind aufgefordert, ihre Favoriten für zukünftige Veranstaltungen zu nennen, damit unsere Angebote die Zielgruppe erreichen.

    Ihr Thema ist nicht dabei? Sagen Sie uns, was Ihnen am Herzen liegt und diskutieren Sie mit uns! Wir sehen uns am 30. Januar 2010 in Enzklösterle?!

  • Vortrag Dr. Albrecht Göschel in Enzklösterle vom 30.Januar 2010

    Wir haben inzwischen eine sehr gute Resonanz auf die Vortragsankündigung am Samstag mit Herrn Dr. Goeschel. Es haben sich auch einige Vertreter von anderen Initiativen / Gruppen angesagt, auch in der Erwartung, mit anderen Interessenten ins Gespräch zu kommen. Es wird also auf alle Fälle Möglichkeit geben, Infomaterial zu Projekten und Initiativen auszulegen!

    Übrigens wissen wir von Frau Erhard vom Hotel am Lappach, dass vor Ort auch bei aktuell angesagten Schneefällen mit hervorragenden Räumaktivitäten zu rechnen sei, dort wäre es noch normal, dass es im Winter immer wieder mal schneit, daher bessere Voraussetzungen als unten im "Flachland"... zudem ist ein verschneiter Schwarzwald ohnehin eine Augenweide.

    Falls wer noch von Samstag auf Sonntag eine Übernachtung im Hotel in Erwägung zieht, ist das zum günstigen Tariv von 35 € im Hotel möglich, bitte bei Frau Erhard unter 07085-92 31 38-0 anmelden.

    Wir wünschen allen eine gute Anreise!

  • Vortrag Dr. Albrecht Göschel demnächst in Villingen (25. März 2010)

    Trotz der umfangreichen Schneefälle hatten wir mit der Veranstaltung noch Glück und eine gute Resonanz, immerhin hat sich die Hälfte der angemeldeten TeilnehmerInnen trotz verschneitem Schwarzwald auf den Weg gemacht und wurde im Hotel am Lappach vom Vortrag des Herrn Dr. Albrecht Göschel und der lebhaften Diskussion im Anschluss nicht enttäuscht.

    Details und Fotos auf der i3-Seite "Aktuelles"!

    Wir wurden mehrfach angefragt, ob der Vortrag von Dr. Göschel auch in schriftlicher Form erhältlich sei. Leider ist das nicht möglich, daher habe ich wenigstens versucht, einige Aspekte auch der Diskussion im Nachgang zusammenzufassen ("Aktuelles").

    Aber es gibt auch eine gute Nachricht: Herr Dr. Göschel wird einen ähnlichen Vortrag am 25. März bei einer Veranstaltung im Landratsamt Villingen (organisiert von der dortigen Projektgruppe: "Wohn.Kraft.Werk") halten. Interessierte können sich den Termin schon vormerken. Wir werden rechtzeitig über die Veranstaltung mehr berichten.

  • Nachtrag zur Villinger Veranstaltung:

    Heute hat die Villinger Gruppe "Wohn.Kraft.Werk" ihr Projekt und ihre Veranstaltung als eigenen Beitrag unter der Diskussion: "Neues Projekt im Schwarzwald-Baar-Kreis" im i3-Forum vorgestellt. Details und Kontaktadresse bitte dort ansehen!

  • Die Veranstaltungen der i3-Akademie gehen weiter:

    Am 30. Mai ist wohl nicht der Weltuntergang, aber eine Gelegenheit, sich interessante Gedanken zum Paradigmenwechsel in der Gesellschaft, zum Ende der Kleinfamilie und der Sinnhaftigkeit neuer gemeinschaftlicher Wohn- und Lebensformen anzuhören:

    Dieter Schall, einer der assoziierten Partner der BauWohnberatung, hat zugesagt, einen spannenden Vortrag mit dem Titel: "Das Paradigma der Kleinfamilie" zu übernehmen.

    Dieter Schall ist Geschäftsführer der "ALCION-Ingenieure GmbH" und Buchautor ("Fenster zur Wirklichkeit - Die Verbindung von Spiritualität und Wissenschaft") und betreibt seit Anfang des Jahres eine neue Homepage: die Stanmer-Akademie (www.stanmer-akademie.de). Der Vortrag findet in Enzklösterle im Hotel am Lappach statt, die Teilnahme ist kostenlos.

    Näheres unter: "Aktuelles" sowie unter der Diskussion: "Wandel in Demografie und Wirtschaft"

  • Das bundesweite Forum Gemeinschaftliches Wohnen (FGW) berichtet unter "Aktuelle Informationen" sowohl von der i3-Akademie-Veranstaltung vom 30. Januar mit Herrn Dr. Göschel in Enzklösterle als auch von der Veranstaltung der i3-Interessentengruppe wohn.kraft.werk. vom 25. März im Landratsamt in Villingen. Hier der Link:

    http://www.fgwa.de/index.php?id=3

  • Auch in der südpfälzischen Gemeinde Herxheim kommt etwas in Bewegung:

    Unter dem Motto: Neues Wohnen in allen Lebensphasen" wurde gestern die Ausstellung "Forum Quartier" des Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) in der Raiffeisenbank eröffnet und fand regen Zuspruch seitens der Bevölkerung und Gemeinderatsmitgliedern. Der erste Beigeordnete Reinhard Bayer und der Initiator Dr. Uwe Müller, 1. Vorsitzender des Fördervereins "Altenzentrum Herxheim", sprachen einführende Worte und gaben der Hoffnung Ausdruck, mit diesen Inhalten auch in der Verbandsgemeinde Herxheim etwas bewegen zu können.

    Die Ausstellung ist bis zum 18. Mai in der Raiffeisenbank Herxheim, Obere Hauptstraße 49, zu besichtigen, vom 19. bis 28. Mai in der Sparkasse SÜW Herxheim, Obere Hauptstraße 3.

    Für die Schlussveranstaltung:"Forum und Dialog" am Freitag, den 28. Mai Sparkasse SÜW Herxheim, Obere Hauptstraße 3, 18.30 Uhr wurde die i3-Akademie angefragt: Alexander Grünenwald wird in einem Kurzreferat über "Alternative Wohn- und Lebensmodelle für den ländlichen Raum" berichten. Neben Beispielen gemeinschaftsorientierter Wohnprojekte für alle Lebensphasen soll vor allem der Hintergrund neuer Organisations- Träger- und Rechtsformen erläutert werden.

    Im Anschluss daran stehen unter der Moderation vom Ersten Beigeordneten Rheinhard Bayer kompetente Gesprächspartner für Fragen und Diskussionen zur Verfügung: Bürgermeister Franz-Ludwig Traut für die Gemeinde Herxheim, Dr. Uwe Müller vom Förderverein Altenzentrum St. Josefsheim, Heimleiter Hubert Niederer, sowie Alexander Grünenwald von der BauWohnberatung Karlsruhe.

    Ein kurzes Resümee der Veranstalter wird dann die Ausstellung abschließen.

    Interessierte sind herzlich eingeladen!

  • Die Veranstaltungen der i3-Akademie gehen weiter:

    Der bisher für den 30. Mai angekündigte Vortragstermin von Dieter Schall musste aus wichtigen familiären Gründen voerschoben werden.

    Am 26. Juni gibt es nun eine neue Gelegenheit, um 14.00 Uhr in Enzklösterle im Hotel am Lappach sich interessante Gedanken zum Paradigmenwechsel in der Gesellschaft, zum Ende der Kleinfamilie und der Sinnhaftigkeit neuer gemeinschaftlicher Wohn- und Lebensformen anzuhören:

    Dieter Schall, einer der assoziierten Partner der BauWohnberatung, hat zugesagt, einen spannenden Vortrag mit dem Titel: "Das Paradigma der Kleinfamilie" zu übernehmen.

    Dieter Schall ist Geschäftsführer der "ALCION-Ingenieure GmbH" und Buchautor ("Fenster zur Wirklichkeit - Die Verbindung von Spiritualität und Wissenschaft") und betreibt seit Anfang des Jahres eine neue Homepage: die Stanmer-Akademie (www.stanmer-akademie.de). Der Vortrag findet in Enzklösterle im Hotel am Lappach statt, die Teilnahme ist kostenlos.

    Im Anschluss findet ab 16.00 Uhr das 8. InteressentInnen-Treffen für die i3-Community Enzklösterle statt.

    Näheres unter: "Aktuelles" sowie unter der Diskussion: "Wandel in Demografie und Wirtschaft"

  • Auch hier nochmals der Hinweis auf eine weitere Veranstaltung, bei der die BWK bzw. die i3 Akademie Mitveranstalter ist zusammen mit der Gemeinde Rheinzabern:

    Die 2. öffentliche Informations-Veranstaltung in Rheinzabern am 08.07.2010 um 20.00 Uhr im Rathaus.

    Vorgestellt wird der aktuelle Stand des i3-Mehrgenerationen-Wohnprojekts am Erlenbach in Rheinzabern.

    Landrat Dr. Fritz Brechtel, Bürgermeiser Gerd Beil sowie Vertreter von Sparkasse und VR-Bank werden anwesend sein.

    Näheres und Einladungsdownload unter "Aktuelles"

  • Nun gibt es bereits die nächst i3-Akademie-Veranstaltung: Susanne Sedello, Autorin und Betreiberin eines Wellness-Portals, hat sich spontan bereit erklärt, beim nächsten InteressentInnen-Treffen in Enzklösterle am 24. Juli 2010, 14.00 Uhr eingangs einen Vortrag mit dem Thema: "Jung alt werden kann man lernen" zu übernehmen.

    Näheres hierzu unter "Aktuelles". Der Vortrag ist sowohl für Projektinteressierte, Reservier als auch sonstige i3-Interessierte kostenlos!

  • Und schon sind weitere Veranstaltungen in der Vorbereitung:

    Einmal der Vortrag von Angela Glatzel im kleinen Kulturzentrum Rheinzabern am 07. Oktober um 20.00 Uhr,zum Thema: "Gemeinsam unter einem Dach - gruppendynamische Prozesse im Zusammenleben".

    Dann noch begleitend zur Ausstellung des Forums Gemeinschaftliches Wohnen (FGW) (4. bis 18. November) der Vortrag des Bundesvorsitzenden Dr. Albrecht Göschel am 10. November um 19.00 Uhr im Rathaus Rheinzabern zum Thema: "Gemeinschaftliches Wohnen zwischen Idylle, Revitalisierung und Leerstandsverwertung"

    Künftige Veranstaltungen werden jetzt nur noch in der Diskussion: "Neues aus der i3-Akademie" kommentiert. Oder einfach immer unter "Aktuelles" auf der i3-Homepage nachsehen! Da sind alle Veranstaltungen immer ausführlich aufgeführt.

Hey Unbekannter!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Kategorien