Haben Sie ein eigenes Anliegen, suchen Gleichgesinnte für ein Wohnprojekt oder haben einen Vorschlag für ein solches, starten Sie doch gleich Ihre eigene Diskussion! Es geht ganz einfach...
i3-Community Wohnhof "Atrium" in Wiesloch - die Baustelle bis zum Bezug... zum Nachlesen
  • Hier wird die Diskussionzum Wohnhof Atrium in Wiesloch weitergeführt.

    Wer die bisherige Diskussion nachlesen möchte, findet alle Kommentare unter: "Wohnhof Atrium in Wiesloch wird jüngste i3-Community"

    Nur noch gute Meldungen aus Wiesloch:

    Ja, jetzt ist es bald soweit mit dem Baubeginn. Das neue Angebot für den Rohbau liegt vor, der Notartermin für den Grundstückskauf steht fest, Kaufvertrag, Gesellschaftervertrag für die Bauphase, Teilungserklärung sind auf den Weg gebracht, nur noch das schöne Süd-Haus 1 ist noch zu haben!

    Und beim nächsten Gesellschafter- (und gerne auch noch InteressentInnen-)Treffen für das Südhaus) steht eine weitere Vertragsunterzeichnung für das Haus 8/9 von Familie Jammers an.

    Nochmal zur Erinnerung:

    Termin für das nächste Treffen ist:

    Montag, 19. September Ort: Langens Turmstuben, Höllgasse 32, Wiesloch, im Nebenzimmer 1.OG

    Zeit: 18:00 Uhr

    Und in der gleichen Woche noch der langersehnte Notartermin zum Grundstückskauf: Freitag, 23. September, 9:00 Uhr in Mannheim!

    Es ist eine Freude, so gute Nachrichten verbreiten zu können! :-)

  • Und kaum ist die Website und die Immoscout-Anzeige umgearbeitet mit Schwerpunkt "letztes freies Haus 1" - und da ist auch schon eine erste sehr interessierte Familie da, für die das alles sehr passend wäre! Sieht so aus, als ob nun auf einmal alles sehr schnell gehen wird!

    Ich habe die neuen Interessentenfamilie heute Abend gleich für das nächste Treffen am kommenden Montag eingeladen und alles verfügbare aktuelle Planmaterial zugeschickt.

  • Nun hat sich auch noch eine zweite Familie gemeldet, die am Haus 1 Interesse bekundet... :-)! Wie vorherzusehen fördert auch hier die Verknappung die Nachfrage.

    Beide Familien werden nun in aller Eile noch die angebotenen Beratungstermine wahrnehmen und sich nun am kommenden Montag den Gesellschaftern vorstellen - und dann sollte bis spätestens zum Notartermin am kommenden Freitag (23. September) hin die Entscheidung fallen.

    Und damit wäre die Wohnhof-Gesellschaft dann auch komplett!!!

  • Unser internes Treffen gestern Abend war einfach die Wucht: Kostenschlüssel festgezurrt, Atrium-Werkplanung gemacht, alle möglichen und unmöglichen Details entschieden, ... und das wichtigste: Steffi, Mulle, Paul und Anna sind nun ganz offiziell dabei!! Herzlich willkommen :-)

    ...nun werden auch eure Mailboxen überlaufen ;-)

  • Gestern waren nette Interessenten für Haus 1 da - unser letztes Sahnestück findet auch bald seine endgültigen Besitzer!

  • Und jetzt wird es richtig ernst mit dem Wohnhof-Projekt in Wiesloch : Morgen 9:00 Uhr startet der Notartermin in Mannheim, danach wird der Kaufvertrag für das Grundstück unterzeichnet (vorausgesetzt niemand vergisst seinen Personalausweis...).

    Und danach darf begonnen werden auf dem Grundstück zu buddeln, nach dem Spatenstich-Event natürlich! Wir werden auch weiterhin hautnah berichten!

  • Ja, jetzt ist es endlich wahr geworden, ab sofort dürfen die Bauarbeiten starten!

    Der Grundstückskauf für den Wohnhof "Atrium" in Wiesloch ist heute Vormittag beim Notar in Mannheim erfolgreich vollzogen worden!

    Herzlichen Glückwunsch der künftigen i3-Baugemeinschaft Wohnhof "Atrim"!!!

  • p.s.: schaut euch doch mal diese strahlenden, glücklichen Gesichter an:

    i3-community.de/116-0-230911+Notartermin+Grundstueckskauf.html

  • Herzlichen Glückwunsch, jetzt kann es losgehen! Wir wünschen euch das aller, allerbeste, ganz viel Freude und vorallem ne Menge Kraft.

    Liebe Grüße Anne und Christoph

  • Liebe Anne, lieber Christoph,

    das hat mich sehr gefreut, dass Ihr immer noch auf die Seiten schaut und das Projetk, das einmal auch Eures war, weiterverfolgt... Übrigens das noch freie "Sahnestückchen" war einmal Eure 1. Wahl, Ihr könntet es Euch immer noch überlegen...;-)

    Herzliche Grüße an Euch zurück, Alex

  • Der nächste Schritt ist getan: Gestern haben wir die Bau-GbR gegründet.

    Nun müssen wir ganz schnell die Erd- und Kanalarbeiten sowie den Rohbau in Auftrag geben.

    JETZT GEHT'S LOS!

  • Nun geht es bald auf dem Bauplatz vom Wohnhof Atrium rund: Die Erdarbeiten sind vergeben, der Bagger ist im Anmarsch und am:

    Freitag, 04. November, 11:00 Uhr

    findet der 1. SPATENSTICH AUF DEM BAUGRUNDSTÜCK statt.

    Auf Wunsch von Frau Bürgermeisterin Hänsch wird es wohl auch ein "Baggerbiss" werden, den sie persönlich ausführen wird!

    Zuschauer sind herzlich willkommen!

  • Gestern haben wir die Teilungserklärung beim Notar unterzeichnet - ein Marathon von drei Stunden (der arme Mann). War total witzig mit unserem Notar a.D.

  • Der erste Spatenstich ist vollzogen: Mit Bagger, Bürgermeisterin Hänsch, leckeren Häppchen und natürlich Sekt zum Anstoßen! Jetzt geht's los!

  • Hier der aktuelle Kommentar von der Bauleitung:

    "Hallo liebe Gruppe, Seit heute morgen rollt der Bagger. Ich werde gegen zehn draußen sein und Photos machen.

    Viele Grüße

    Peter"

  • Heute gab es bereits den ersten Jour-Fixe auf der Baustelle mit den Architekten, fünf Vertretern der Baugruppe und der BWK als Baubegleitung.

    Zum Glück haben die offene Baugrube und die bereits eingebrachte Dämmung die Winterpause und das mehrfach nasse Wetter gut überstanden.

    Ab heute wurden die Bauarbeiten für den Wohnhof wieder aufgenommen.

  • Heute wurde unser i3-Newsletter Februar 2012 verschickt, in dem wir u.a. auch über den Baufortschritt und das letzte noch freie Haus 1 berichten. Wer (noch) nicht im Verteiler für den Newsletter ist, kann diesen auch unter der Rubrik "Downloads" herunterladen. Auch alle weiteren bisher erschienenen Newsletter.

    Hier der direkte Link zum aktuellen Newsletter

  • Inzwischen hat sich bereits wieder viel getan beim Wohnhof Atrium:

    • Das letzte freie Haus hat seine künftigen Bewohner gefunden, Axel, Elisabeth und Clara haben sehr schnell entschieden, dass sowohl das Haus als auch die bisherige Wohnhofgemeinschaft genau ihren Vorstellungen entspricht und haben bereits vor Ostern einen Notartermin arrangiert. Die Wohnhofgemeinschaft ist damit endlich komplett und kann sich künftig ganz auf die Umsetzung ihres Wunschprojektes konzentrieren.

    • Die Bauarbeiten kommen gut voran. Inzwischen ist die Kellerdecke geschlossen und die Erdgeschosswände sind zum Teil bereits errichtet. Der aktuelle Stand der Bauarbeiten kann auf der Projektseite Wohnhof Wiesloch eingesehen werden:

  • Inzwischen sind die Wände im Erdgeschoss größtenteils errichtet, den Wohnhöflern brummt der Kopf mit den vielen Vergabeentscheidungen. aber die Stimmung unter den Gesesllschaftern ist ausgezeichnet.

  • Ja, so schnell gehts, wenn ein gut vorbereitetes Bauvorhaben endlich in die Realisierung kommt:

    Am Mittwoch, den 4. Juli, ist Richtfest beim Wohnhof Atrium in Wiesloch!

    Herzlichen Glückwunsch der Baugemeinschaft und allen am Bau Beteiligten zu diesem tollen Erfolg!

  • "Zukunftsgerechtes Wohnen - vom Wohnen im Alter zum Wohnen für Alle"

    Sonja Schwarzl`s Vortrag zum Wohnhof Wiesloch, einem Leuchtturmprojekt in der Metropolregion

    Das möchte ich allen am Wohnhof Atrium in Wiesloch - aber auch allgemein an Wohnprojekten Interessierten - nicht vorenthalten. Sonja Schwarzl, eine der künftigen BewohnerInnen der i3-Community in Wiesloch, hat am Mittwoch mit offensichtlichem Spaß Ihren Vortrag über den Wohnhof Wiesloch in der Print Media Academie in Heidelberg gehalten. Und sehr gute Resonanz von den ca. 200 Besuchern der Veranstaltung erhalten. Mit dem Einverständnis von Sonja Schwarzl stelle ich hier den von ihr am nächsten Morgen als Email verschickten Text im Forum vor:

    "Guten Morgen Ihr Lieben,

    wollte nur mal schreiben, dass der Vortrag gestern sehr gut lief und auch gut aufgenommen wurde. Mir ist jetzt erst richtig bewusst, dass wir tatsächlich eines der Leuchtturm-Projekte der Metropolregion sind, in der Ausprobierphase eines zukunftsgerechten Wohnens für alle. Mir hat es viel Spaß gemacht, unser Projekt vorzustellen. Ich glaube auch, dass einige der Anwesenden auf neue Art gelernt haben, was es bedeutet als Baugruppe ein so großes Bauprojekt zu stemmen, wie wir das tun. Sprich: Mit wieviel Risikobereitschaft, Zeit, Kraft und Abstimmungsbedarf das Ganze verbunden ist. Die Teilnehmer kamen fast alle aus professionellem Kontext; Stadtplanung, Zukunftsforschung, Wohnungsbaugenossenschaften. Und dazu Stimmen aus Projekten (Prisma und wir) und von Projektbegleitern (BWK und Stiftung trias).

    Und ich habe mich richtig gefreut, zu unserem Wohnhof Atrium dazu zu gehören. Warum tut man sich sowas an? Meine persönliche Antwort: Ich gestalte mein zukünftiges Wohnumfeld von Anfang an mit, und zwar nicht nur in planerischer architektonischer Hinsicht, sondern gerade auch explizit in sozialer Hinsicht. Mit wem ich wie langfristig zusammen in naher Nachbarschaft leben will, hier kann und muss ich es gestalten. Es gibt mir eine neue Freiheit in Verantwortung, eine Wahl treffen in einer Zeit, in der Umbrüche, Flexibilität, schneller Wandel und schier unendliche Möglichkeiten der persönlichen Lebensgestaltung immer mehr vom Einzelnen verlangen. Eine Wahl für Dauerhaftigkeit und soziales Miteinander, zusammen mit anderen Menschen, die eine ähnliche Ausrichtung haben. Danke Euch, dass Ihr diese Möglichkeit eröffnet!

    Das ist jetzt fast philosophisch. Muss auch mal sein

    Viele Grüße, Sonja"

  • Wer wissen will, wie diese "fast philosophische" Sonja ausschaut: Hierder Link zum Bericht unter Aktuelles

  • Inzwischen gibt es die leicht aktualisierte i3-Projektseite zum Wohnhof Wiesloch mit ein paar neuen Fotos, die uns Peter Reimold am Sonntag geschickt hat. Das sieht jetzt schon wie ein richtiges Wohnhaus mit Fenstern und Dach aus. Firma FCN hat ja auch bereits die Schlussrechnung für die Rohbauarbeiten geschickt, derzeit läuft bereits der Innenausbau.

  • Wie fast zu erwarten, gab es in den letzten Wochen noch für alle Beteiligten heftigsten Stress auf der Baustelle, die Handwerker vor Ort waren praktisch überall gleichzeitig gefragt, Belastungsfähigkeit und Toleranzbereitschaft waren auf eine Harte Probe gestellt, noch fehlende Wärmedämmung in höchster Eile nachgerüstet, dennoch ist eine Erfolgsnachricht zu vermelden:

    Für vier Familien findet Weihnachten bereits im Wohnhof statt!!!

    Wir wünschen allen Aktivisten in Wiesloch eine wohlverdiente Ruhepause über die Feiertage, gute Erholung und Durchatmen, der Rest folgt hoffentlich etwas entspannter im Frühjahr...

Hey Unbekannter!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Kategorien