Haben Sie ein eigenes Anliegen, suchen Gleichgesinnte für ein Wohnprojekt oder haben einen Vorschlag für ein solches, starten Sie doch gleich Ihre eigene Diskussion! Es geht ganz einfach...
Senioren WG
  • Eine in zwischen gross gewordenes Haus oder Wohnung mit eine kleinere Einheit in eine z.B. "Wohnhof" zu tauschen ist, wie die alte Wein in neue Schlauch. Auch ein Gemindschaftsraum ändert das nicht wenn in so eine "Wohnhof", jede seine Wohnung mit eigene Küche/Kochnische und Bad/Wc hat bzw. haben will.

    Häusliche Betreuung sofern möglich, ist das Beste.

    Nächst Beste wohnform ist eine Senioren WG für 6-8 Persone (mit je ein Zimmer, eine Gem. Kü, 2-3 Gem. Bäder/WCs und jenach möglichkeit und standard, weitere Gemeinschaftliche flächen. Eine derartige WG läßt sich an alle Alterszeiten anpassen - wie in eine Familie. Nicht nur die Bauliche Barrieren, wichtiger noch ist eine Beseitigung der Mentale Barrieren. Werden Bäder/WCs und eine Küche gemeinschaftlich benutzt die vielfältige Vorteile liegen auf den Hand - die häufige Einwände sind Vorwände die nicht stand halten wenn man diese kritisch diskutiert.

  • Liebe Kim Singh,

    Ich bin Ihnen sehr dankbar, dass Sie dieses Diskussionsthema hier einbringen, und kann Ihre Meinung und Feststellungen nur bestätigen. Die Senioren-WG, wie Sie diese hier beschreiben, ließe sich fast überall in bestehenden Wohnquartieren integrieren. Hier gibt es vor allem eher im Norden Deutschlands bereits eine ganze Menge hervorragend funktionierender Beispiele.

    Eine Sonderform ist da die "ambulant betreute Wohngemeinschaft" oder auch "Pflegewohngemeinschaften", in der mehrere Personen mit gewissem Unterstützungsbedarf (größtenteils haushälterische Unterstützung, z.T. natürlich auch ergänzt durch Pflege-Fachkräfte). Wichtig ist dabei, zu beachten, dass hier das Heimgesetz nicht zum Tragen kommt.

    Ganz klassische Wohngemeinschaften älterer Menschen in der von Ihnen beschriebenen Form sind dagegen eher selten anzutreffen, da gilt doch eher das Motto: So lange wie möglich in der abgeschlossenen Wohnung mit eigenem Bad und Küche.

    Es wäre schön, wenn auch andere sich an dieser Diskussion mit eigenen Erfahrungen oder auch Meinungen einbringen würden. Wer kennt denn solche funktionierenden Beispiele hier im Südwesten?

Hey Unbekannter!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Kategorien